Tagesfahrt nach Aachen


TAGESFAHRT DER KULTURGEMEINSCHAFT BITBURG NACH Aachen am Montag, den 10.6.2024

Karl der Große und der Dom, sie gehören selbstverständlich dazu, wenn es darum geht, Aachen als „Historischen Hot Spot“ zu beschreiben. Doch sei betont: Aachen ist mehr als Karl und Dom. In Aachen ist die gesamte epochale Geschichte Europas erlebbar, nicht nur einzelne Abschnitte. Es sind die kleinen Merkmale, die Aachen spürbar ein Lokalkolorit verleihen: Printen, Öcher Platt und Altstadt.

Zum Beginn unserer Tagesfahrt beginnen wir mit einem Altstadt-Rundgang.

Wer die charmante Kaiserstadt Aachen kennt, weiß, wie viel Spannendes und Schönes es hier zu entdecken gibt! Mit den vielen historischen Häusern, Brunnen und Denkmälern ist die Aachener Altstadt ein Highlight für jeden Besucher. Zusammen mit zahlreichen kleinen, attraktiven Geschäften und einladender Gastronomie wird ein Bummel durch die facettenreiche Stadt inmitten des Dreiländerecks immer wieder zum Erlebnis.

Nach dem Mittagsessen in einem der um den Dom liegenden Restaurants starten wir mit einer Domführung. Der Aachener Dom ist die Bischofskirche des Bistums Aachen und das bedeutendste Wahrzeichen der Stadt Aachen. Der Dom besteht aus mehreren Teilbauten, deren jeweilige Entstehungszeiten die Epoche des Frühmittelalters bis hin zur späten Neuzeit umfassen. Das karolingische Oktogon, ehemals die Pfalzkapelle der Aachener Königspfalz, ist das bedeutendste architektonische Beispiel für die karolingische Renaissance.

 

Abfahrt am Robert-Schumann-Platz (ehem. Franz. Kaserne): 08:00 Uhr 

Rückkehr am Robert-Schumann-Platz: ca. 19:30 Uhr

Leitung: Bernd Pütz

Preis: 70 € Nichtmitglieder / 65 € für Mitglieder der Kulturgemeinschaft 

inkl. Busfahrt, Eintritte und Führungen)